Produktdetail

Verkehrs-Akademie Dortmund
Download

Arbeitssicherheit
Jetzt neu im Verkehrsblatt-Verlag:
ASR A5.2

Arbeitssicherheit
Prospekt
Bestellschein


VZKat – Katalog der Verkehrszeichen
Stand: 5/2017

VZKat – Katalog der Verkehrszeichen
Prospekt
Bestellschein

RSA
RSA Textausgabe Kirschbaum

Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen Ausgabe 1995 / Stand: Juni 2017 mit Kommentaren zu den Änderungen in StVO, VwV-StVO und VzKat 2017

RSA RSA Textausgabe Kirschbaum
Details & bestellen

Vordrucke und Materialien
zum Thema Parken


Vordrucke und Materialien zum Thema Parken
Prospekt Parkausweise
Bestellschein


zurück

Richtlinien für Bodeneffekt-Fahrzeuge (WIG-Fahrzeuge)
Diese Richtlinien sind als vollständiger Anforderungskatalog anzuwenden. Sie enthalten Vorschriften für Bodeneffekt-Fahrzeuge (WIG) in internationaler Fahrt, insbesondere für ihren Entwurf und Bau, die erforderliche Ausrüstung und die Bedingungen für ihren Betrieb und ihre Unterhaltung. Die Vorläufigen Richtlinien sind dafür vorgesehen, Sicherheitsstandards festzulegen, die denen konventioneller Schiffe nach dem Internationalen Übereinkommen von 1974 zum Schutz des menschlichen Lebens auf See in der jeweils geltenden Fassung (SOLAS-Übereinkommen) und dem Internationalen Freibordübereinkommen von 1966 (Freibordübereinkommen) durch die Anwendung baulicher und ausrüstungstechnischer Standards im Zusammenwirken mit strenger Beachtung betrieblicher Auflagen gleichwertig sind.

Ein Typ der Seefahrzeuge, der nicht durch den HSC-Code 2000 erfasst ist, ist das Bodeneffekt-Fahrzeug (WIG-Fahrzeug - wing-in-ground craft). Diese Fahrzeuge werden in ihrer hauptsächlichen Betriebsweise ausschließlich durch aerodynamische Kräfte getragen, die es ihnen ermöglichen, in niedriger Flughöhe oberhalb der Wasseroberfläche zu verkehren, ohne dass diese Oberfläche berührt wird. Dementsprechend haben ihre Gestaltung, die technischen Eigenschaften, der Entwurf, die Konstruktion und der Betrieb ein hohes Maß an Gemeinsam-keit mit den Eigenarten von Flugzeugen. Indessen verkehren sie mit anderen Wasserfahrzeu-gen und müssen notwendigerweise die gleichen Kollisionsverhütungsvorschriften benutzen wie die konventionelle Schifffahrt. Die vom Unterausschuss „Sicherung der Seefahrt“ erarbeiteten Änderungen der Internationalen Regeln zur Verhütung von Zusammenstößen auf See (Entschließung A.910(22), angenommen durch die zweiundzwanzigste IMO-Versammlung am 29. November 2001) berücksichtigen die betrieblichen Eigenheiten der WIG-Fahrzeuge.
Es sollte zur Kenntnis genommen werden, dass die Vorläufigen Richtlinien ein Erstdokument sind, auf dem der sichere Entwurf, die Konstruktion und der Betrieb dieser neuartigen Fahrzeuge beruhen; sofern erforderlich, ist es allerdings zu überprüfen, um die bei seiner Anwendung gesammelten Erfahrungen wiederzugeben und um die Sicherheit dieser Fahrzeuge, ihrer Fahrgäste und Besatzung weiter zu verbessern.

DIN A 4, 142 Seiten, PDF-Datei auf CD-ROM
Stand: 16.08.2019
Lieferbar: ja
Neuauflage der Richtlinie laut Rundschreiben 1592 des Schiffsicherheitsausschusses vom 16.08.2019 in Vorbereitung

Bestell-Nr.: C 8154

25,00 EUR

Anzahl:  

Bitte akzeptieren Sie Cookies. Diese werden von unserem Shop benötigt. Akzeptieren
Es gelten die am Bestelltag gültigen Preise. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.




Seitenanfang





Diese Webseite verwendet Session-Cookies
Cookies helfen uns dabei, unsere Inhalte mit bestmöglichem Komfort für Sie bereitzustellen. Darüber hinaus sind sie notwendig, Sie als Kunde in unserem Online-Shop einwandfrei Ihrem Warenkorb zuzuorden. Ohne Cookies, können Sie keine Bestellungen aufgeben und Formulareingaben gehen verloren, wenn Sie den Zurückbutton betätigen. Akzeptieren